Manni again #RatWeek

Manni again #RatWeek

22068250269_ce64558d78_o-1080x1080

Das es die letzten Wochen so ruhig war wieder, lag größtenteils daran das Manni wieder krank war. Es stellte sich heraus das er eine Zyste hatte und die Heilung hat etwas gedauert. Die ersten Nächte hat er unter Aufsicht bei mir im Schlafzimmer verbracht. Natürlich war er auch tagsüber unter Daueraufsicht. Jedoch hat er seine Schwestern so sehr vermisst, das ich ihn wieder rein gesetzt habe in den Käfig. Natürlich mit dem Ok vom Tierarzt. Im Käfig musste das Streu bis zur vollständigen Heilung durch Papier ersetzt werden. Die Kleinen interessiert die Wunde zum Glück kaum und wenn dann wehrt Manni sich. Er ist jedoch wieder besser drauf mit seinen Schwestern und inzwischen klettert und tobt er auch wieder. Naja wie es ein über 2 jähriges Rattchen halt so macht. Er konnte auch mit auf den Ausflug zu meiner Oma. Die Drei sind da sehr gerne. Wohl auch wegen der leckeren Snacks ;).
Es gibt geheime Pläne zur Familienerweiterung. Nein ich bekomme kein Kind! Es steht die Überlegung im Raum die Rattengruppe auf insgesamt 4 zu erweitern. Da die letzte Integration so prima geklappt hat könnte einer weiteren nichts im Wege stehen. Natürlich denke ich auch daran das Manni nicht mehr der jüngste ist. Daher kommt wenn nur ein etwas älteres (ca. 1 Jahr) Weibchen in Frage. Ivy und Coco sind ja sehr wild und bei ner 3 würde Manni wohl durchdrehen. Er mag seine Schwestern aber es gibt auch Punkte da muss er durchgreifen. Etwas ältere Ratten sind zwar auch munter und aktiv aber sind doch ein Unterschied zu so kleinen wie Coco und Ivy. Noch gibt es aber keine konkreten Planungen. Evtl höre ich ja mal von einem Notfällchen das ein zuhause sucht. Jedoch gibt es einen Punkt der noch im Wege steht. Manni’s Wunde muss erst vollständig verheilt sein.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *